Vom Wert des gemeinsamen Arbeitens

Nach einem durchwachsenen Jahr gelang unserer integrativen Kunstklasse ein schöner Abschluss.

Das Märchen „die Wassernixe“ wurde von den Kindern gemeinsam in einem einfachen Trickfilm bearbeitet:

Beim Ballspielen geraten zwei Kinder in einen tiefen Brunnen, in das Reich einer gemeinen Wassernixe. Trotz hinterhältiger magischer Tricks gelingt den Kindern letztendlich die Flucht, was die Wassernixe veranlasst, sich vor Wut in ein Fass zu stürzen.

Das Märchen wurde gelesen, besprochen und in Sequenzen geteilt. Die Aufgaben – Verfassen einer Liste der notwendigen Hintergründe, Figuren und Gegenstände; Umsetzung selbiger; Entwurf eines einfachen Storyboards, Legetrick und Fotografie – wurden von den Schülern arbeitsteilig übernommen.

 

Vielleicht würde man jetzt gerne lesen, dass jedes Kind Weiterlesen

Werbeanzeigen